Seelenwärmer im Granny-Stil

(24. Jan. 2021) Ich habe grade eine Regenpause abgepasst und mal Fotos gemacht. Ausnahmsweise ohne Filou (dem war es zu nass draußen und auf Klettern hatte er auch keinen Bock, sagt er).

*****

(25. Sept. 2020) Nachdem ich meine Weste „Triangel“ soweit fertig hatte, lagen zwei angefangene Bobbel rum und wollten weiterverarbeitet werden. Da ich, ehrlich gesagt, auf Dreiecke keine Lust mehr hatte, und auch nicht soviel nachdenken wollte beim Häkeln, habe ich kurzerhand die Anleitung des „Olorin“ von Morben Design rausgekramt, mir angesehen, wie sie den Anfang gemacht hat und dann hab ich losgehäkelt. Nach mehrmaligem Rippeln war ich im Fluss und nun häkel ich (wenn mir nicht grade was dazwischen kommt) einen Seelenwärmer im Granny-Stil. Das Muster ist nicht so eintönig und kompakt wie „nur“ Stäbchen und der Farbverlauf kommt trotzdem gut zur Geltung. Herz, was willst Du mehr?

Die Eckdaten des Projekts:
Garn „Harlekin“ von wunschgarne.de
Nadelstärke 3,5
eigener Entwurf mit Unterstützung von Morben Designs „Olorin“