Mütze für Papa … oder so …

(20. Jan. 2016) Vor einiger Zeit beim Oma-Tag meinte Papa so nebenbei, ich könne ihm ja auch mal eine Mütze häkeln. Auf meine Frage, was für eine es denn sein solle, meinte er nur: „Mach man!“

Gefäääährlich … ich freie Hand beim Mützenhäkeln? Oha!

Um es kurz zu machen: Dies ist das Resultat:

Wie zu erwarten war, war es nicht so ganz sein Stil. Oder um es mit Mamas Worten auszudrücken: „Wenn er die trägt, wird er sehr einsame Spaziergänge machen.“ Also hatte Töchting ein Erbarmen und hat sich nochmal rangesetzt und gehäkelt. Dieses Exemplar ist schon eher Papa-like:

Filou wollte nicht modeln, deshalb ist Flocke eingesprungen 🙂 Steht ihr gut, oder?