Helgoland-Schal

(30. Dez. 2018) Jedes Jahr um diese Zeit prüfe ich meinen Blog auf Vollständigkeit der Projekte. Jedes Jahr wird mir Angst und Bange, wenn ich sehe, was ich immer noch an UfOs habe. Jedes Jahr nehme ich mir vor, meine UfOs abzubauen. Jedes Jahr geht das schief. Jedes Jahr bin ich dennoch überrascht und stolz, was ich im Laufe des Jahres so alles gewerkelt habe. Und jedes Jahr finde ich zumindest EIN Projekt, das ich noch nicht gebloggt habe. Dieses Jahr ist es ein Schal, der mich von den Farben her stark an Helgoland erinnert:

Filou hat sich wieder als Model zur Verfügung gestellt. Allerdings war ein klein wenig am Maulen, weil sein Bauch noch so voll ist von den ganzen Weihnachtsplätzchen und die Lehne meines Schaukelstuhls ist dann nicht wirklich gemütlich. Aber er war tapfer und hat durchgehalten. Bunny im Hintergrund guckte aber auch sehr interessiert, was da so abgeht 😉

Die Eckdaten dieses Projekts:
Garn von wunschgarne,de – Bobbel 502 (Chili, Beere, Schnee, Smaragd, Pflaume), 3-fach, 900m auf 185g
Nadelstärke 2,5
Muster „Shell and V stitch“ aus „500 Crochet Stitches – The Ultimate Crochet Stitch Bible“ vom St. Martins’s Griffin Verlag, New York, ISBN 978-1-250-06730-2 (sehr zu empfehlen, das Buch!)