Tuch „Mondbeere“

(26. Apr. 2018) Endlich, endlich, endlich ist die „Mondbeere“ gewaschen, gespannt und fotografiert:

Ich glaube, damit sind meine „Fotoschulden“ beglichen 😉

*****

(27. Jan. 2018) Jippie! Fertig! Nur noch Fäden vernähen und waschen und spannen, dann knipsografieren und überlegen, was ich damit mache 🙂

****

(14. Jan. 2018) Ich hab ein Luxus-Problem: Zur Zeit habe ich 6 UfOs, doch alle sind derart gestaltet, dass ich Ruhe und gutes Licht brauche, um daran zu arbeiten. Das heißt, sie sind für Fernsehbeschäftigung und als Unterwegs-Projekt ungeeignet. Doch was mache ich, wenn die Glotze läuft oder wenn ich irgendwo warten muss?

Zum Glück gibt es die Creawelten. Dort startete zum Jahreswechsel so manches „wir machen es gemeinsam“-Projekt, u.a. „Tücher aus einem Knäul stricken“. Für den Januar wurde die „Mondbeere“ von Ute Seller ausgewählt. Und da ich so maches Single-Knäul Sockenwolle habe, mache ich im Januar einfach mal mit. Ich habe mich für dieses Knäul entschieden:

Mal gucken, wie es aussieht, wenn es fertig ist 🙂

Die Eckdaten dieses Projekts:
Anleitung „Mondbeere“ von Ute Seller
Wolle von Lang Yarns, „Jawoll Magic“ in Farbe 89.0053
Nadelstärke 3,5